Sie haben vielleicht gehört, dass MacOS sicherer ist als Windows, aber diese Schutzstufe muss nicht unbedingt gelten, wenn Sie online sind. Sie müssen immer noch wissen, welches VPN für Mac das beste ist.

Wenn Sie keine vorbeugenden Maßnahmen ergreifen, bleibt Ihre Privatsphäre und Sicherheit daher beim Surfen im Internet auf einem Mac gefährdet.

Aus diesem Grund ist die Verwendung eines zuverlässigen VPN-Clients auf Ihrem MacBook oder iMac von entscheidender Bedeutung. Es sichert Ihre Internetverbindung und hält Ihre Online-Aktivitäten privat und vertraulich.

Damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben, haben wir über 70 VPN-Mac-Clients auf unseren eigenen Testgeräten getestet und unsere fünf Favoriten ausgewählt.

Hauptmerkmale Gute Mac VPNs müssen

  1. Benutzerfreundliche native Mac-Apps
  2. Datenschutzorientierte Protokollierungsrichtlinien
  3. Keine IP-, DNS- oder WebRTC-Lecks
  4. Starke Privatsphäre & Sicherheitsfunktionen
  5. Schneller Download & Upload-Geschwindigkeiten
  6. Funktioniert mit Netflix & Torrenting

Die besten VPNs für Mac

1. ExpressVPN

Platz 1 von 74 VPNs für Mac

ExpressVPNExpressVPN MacOS App ScreenshotsVorteile

  1. Benutzerfreundliche Mac App
  2. Funktioniert mit allen Apple-Produkten
  3. Kompatibel mit MacOS-Versionen seit 2009
  4. Funktioniert mit Netflix & BBC iPlayer
  5. Keine Torrenting-Einschränkungen
  6. Jede Menge Extras zum Datenschutz

Nachteile

  1. Teuer für kürzere Pläne
  • Bestpreis

    6,67 USD / Monat über 15 Monate

    Alle Pläne sehen

  • Höchstgeschwindigkeitich

    85Mbps gleiche Stadtgeschwindigkeit

    Basiert auf einer 100-Mbit / s-Testverbindung

  • Server

    94 Länder, mehr als 3.000 Server

  • Kompatibel mit

    • Windows-LogoWindows
    • Mac-LogoMac
    • iOS-LogoiOS
    • Android-LogoAndroid
    • Linux-LogoLinux

Die Quintessenz

ExpressVPN ist der beste VPN-Dienst, den wir getestet haben, und liegt unter MacOS sogar noch weiter vorne.

Die ExpressVPN-App für Mac ist benutzerfreundlich, und Sie können sie auch auf vielen anderen Geräten gleichzeitig verwenden - und zwar auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig.

ExpressVPN ist der einzige Anbieter in unserer Liste, der für alle Apple-Produkte, einschließlich Apple TV, funktioniert. Mit MediaStreamer können Sie Ihre DNS-Anforderungen umleiten und geografisch eingeschränkte Inhalte direkt auf Ihrem Apple TV entsperren - ideal für die Netflix-Wiedergabe.

Sie haben Angst, dass Ihr alter Mac nicht mit ExpressVPN funktioniert? Mach dir keine Sorgen. ExpressVPN unterstützt MacOS-Versionen bis zu Mac OS X Snow Leopard, das bereits 2009 veröffentlicht wurde.

Wie immer konnten wir im gesamten Server-Netzwerk von ExpressVPN hohe Geschwindigkeiten feststellen und alle wichtigen Streaming-Dienste, einschließlich Netflix und BBC iPlayer, erfolgreich entsperren.

ExpressVPN ist unglaublich sicher und aufgrund der Richtlinie für minimale Protokollierung sind Ihre persönlichen Daten geschützt.

Sicher, ExpressVPN ist einer der teureren VPN-Dienste, die wir geprüft haben, aber es lohnt sich besonders für Mac.

Weitere Informationen finden Sie in unserem vollständigen ExpressVPN-Test.

2. NordVPN

Platz 2 von 74 VPNs für Mac

NordVPN Mobile App ScreenshotNordVPN-App auf dem Windows-DesktopVorteile

  1. Sehr schnelle Download-Geschwindigkeiten
  2. Einfache und schnelle Mac-Installation
  3. Schaltet Netflix frei & BBC iPlayer
  4. P2P ist auf vielen Servern zulässig
  5. Schließen Sie die Richtlinie "Keine Protokollierung" ab
  6. Großes VPN-Servernetzwerk

Nachteile

  1. Inkompatibel mit älteren Versionen von MacOS
  2. Verschleierte VPN-Server funktionieren in China nicht immer
  • Bestpreis

    3,49 USD / Monat über 36 Monate

    Alle Pläne sehen

  • Höchstgeschwindigkeitich

    90Mbps gleiche Stadtgeschwindigkeit

    Basiert auf einer 100-Mbit / s-Testverbindung

  • Server

    59 Länder, mehr als 5.500 Server

  • Kompatibel mit

    • Windows-LogoWindows
    • Mac-LogoMac
    • iOS-LogoiOS
    • Android-LogoAndroid
    • Linux-LogoLinux

Die Quintessenz

NordVPN ist eine billigere Alternative zu ExpressVPN, die einen benutzerfreundlichen, grundlegenden VPN-Dienst für Mac bietet.

NordVPN ist auch sehr schnell, obwohl es aufgrund seiner etwas weniger zuverlässigen internationalen Geschwindigkeiten nur knapp an der Spitze des Macs vorbeikommt.

Die benutzerdefinierte NordVPN-Mac-App ist elegant und benutzerfreundlich und einer der wenigen VPN-Dienste, die sowohl für Netflix als auch für BBC iPlayer zuverlässig funktionieren.

Die strengen No-Logs-Richtlinien von NordVPN sind eine großartige Neuigkeit für den Datenschutz der Benutzer. Die Mac-App verfügt über zahlreiche erweiterte Funktionen, mit denen Sie online sicher sind.

Weitere Informationen finden Sie in unserem vollständigen NordVPN-Test.

3. IPVanish

Platz 3 von 74 VPNs für Mac

IPVanishIPVanish-Desktop-Screenshot 98% (172 User-Bewertungen) ProsConsPros

  1. Sehr schnelle bundesweite Geschwindigkeiten
  2. Schnelle und einfache Einrichtung auf dem Mac
  3. Funktioniert mit Netflix
  4. Keine Torrenting-Einschränkungen
  5. Vollständig keine Protokolle VPN
  6. Riesiges VPN-Server-Netzwerk

Nachteile

  1. Funktioniert nicht mit BBC iPlayer
  2. Kurze Erstattungsfrist von sieben Tagen
  3. Nicht gut für China
  • Bestpreis

    4,12 USD / Monat über 12 Monate

    Alle Pläne sehen

  • Höchstgeschwindigkeitich

    84Mbps gleiche Stadtgeschwindigkeit

    Basiert auf einer 100-Mbit / s-Testverbindung

  • Server

    50 Länder, 1.300 Server

  • Kompatibel mit

    • Windows-LogoWindows
    • Mac-LogoMac
    • iOS-LogoiOS
    • Android-LogoAndroid
    • Linux-LogoLinux

Die Quintessenz

IPVanish ist ein idealer VPN-Dienst für Mac-Benutzer, die Kodi und Torrenting priorisieren.

IPVanish ist nicht nur ultraschnell auf dem Mac, sondern verfügt mit über 40.000 IP-Adressen auch über eines der größten VPN-Servernetzwerke, die wir je gesehen haben.

Die benutzerdefinierte Mac-App könnte benutzerfreundlicher sein, aber IPVanish macht dies mit einer Menge leistungsstarker Sicherheitsfunktionen wie einem VPN-Kill-Switch wett.

IPVanishs No-Logs-Richtlinie und das Fehlen von P2P-Beschränkungen machen es auch zu einem idealen VPN-Dienst für Torrenter, und die meisten seiner US-Server arbeiten mit Netflix.

Es ist zwar nicht sehr gut für Fans von BBC iPlayer oder irgendjemandem in China, aber ansonsten ist IPVanish ein super zuverlässiger VPN-Dienst für Mac.

Weitere Informationen finden Sie in unserem vollständigen IPVanish-Test.

4. CyberGhost

Platz 4 von 74 VPNs für Mac

CyberGhostCyberGhost-App auf dem Windows-Desktop 94% (248 User-Bewertungen) ProsConsPros

  1. Schnelle, zuverlässige Geschwindigkeiten
  2. Neu aktualisierte Mac App
  3. Funktioniert für Netflix
  4. Optimierte Torrenting-Server
  5. Strikte No-Logs-Richtlinie
  6. 6.200+ Server

Nachteile

  1. Unterstützt keine älteren MacOS-Versionen
  2. Kein Strom in Australien
  3. Funktioniert nicht in China
  • Bestpreis

    2,75 USD / Monat über 3 Jahre

    Alle Pläne sehen

  • Höchstgeschwindigkeitich

    87Mbps gleiche Stadtgeschwindigkeit

    Basiert auf einer 100-Mbit / s-Testverbindung

  • Server

    89 Länder, mehr als 6.200 Server

  • Kompatibel mit

    • Windows-LogoWindows
    • Mac-LogoMac
    • iOS-LogoiOS
    • Android-LogoAndroid
    • Linux-LogoLinux

Die Quintessenz

CyberGhost ist ein guter VPN-Anbieter, der sich durch seine maßgeschneiderte Mac-App und den günstigen Preis auszeichnet.

CyberGhosts jüngstes Update für die MacOS-App behebt alle Hauptprobleme der Vorgängerversion und macht sie übersichtlich und benutzerfreundlich.

CyberGhost ist auch ein schnelles VPN, das durch optimierte Streaming-Server für Dienste wie Netflix und Amazon Prime Video noch verbessert wird.

Darüber hinaus unterliegt CyberGhost einer strengen No-Logs-Richtlinie, und die App profitiert von einem Kill-Switch, der sicherstellt, dass Ihre Online-Aktivitäten jederzeit sicher sind.

CyberGhost ist auch eine gute Wahl für das Torrenting, obwohl der P2P-Verkehr auf den australischen Servern blockiert ist. CyberGhost umgeht auch nicht die chinesischen Zensurgesetze. Daher sollten sich Torrenter mit Sitz in Australien und solche in China für eine Alternative entscheiden.

Weitere Informationen finden Sie in unserem vollständigen CyberGhost-Test.

5. PrivateVPN

Platz 5 von 74 VPNs für Mac

PrivateVPN Mobile App ScreenshotPrivateVPN-App auf dem Windows-Desktop 98% (1.733 User-Bewertungen) ProsConsPros

  1. Sehr schnelle Download-Geschwindigkeiten
  2. Benutzerfreundliche Mac App
  3. Funktioniert mit Netflix & iPlayer
  4. Torrenting auf allen Servern erlaubt
  5. Strikte No-Logs-Richtlinie
  6. Dedizierte Streaming-Server

Nachteile

  1. Kein Kill-Schalter am Mac
  2. Kleines VPN-Servernetzwerk
  3. Eingeschränkte Live-Chat-Unterstützung
  • Bestpreis

    1,89 USD / Monat über 2 Jahre

    Alle Pläne sehen

  • Höchstgeschwindigkeitich

    86Mbps gleiche Stadtgeschwindigkeit

    Basiert auf einer 100-Mbit / s-Testverbindung

  • Server

    59 Länder, über 150 Server

  • Kompatibel mit

    • Windows-LogoWindows
    • Mac-LogoMac
    • iOS-LogoiOS
    • Android-LogoAndroid
    • Linux-LogoLinux

Die Quintessenz

PrivateVPN ist ein weiterer günstiger VPN-Dienst für Apple Mac-Benutzer mit superschnellen Geschwindigkeiten für ein optimales VPN-Erlebnis.

Der Zugriff auf Streaming-Sites wie Netflix ist dank der klar gekennzeichneten PrivateVPN-Server zuverlässig. Die benutzerdefinierte Mac-App ist recht einfach, wenn auch etwas altmodisch.

PrivateVPN ist auch einer der sichersten VPN-Dienste, die wir je gesehen haben. Mit einer echten Richtlinie ohne Protokollierung und einer Verschlüsselung auf hoher Ebene sind Sie online sicher.

Der Nachteil der Mac-App von PrivateVPN ist das Fehlen eines VPN-Kill-Switch, was sehr schade ist. Der Live-Chat-Support von PrivateVPN kann auch sehr temperamentvoll sein.

Wenn Sie bereit sind, diese Mängel sowie das relativ kleine VPN-Servernetz von PrivateVPN (mit nur einem Standort in Afrika) in Kauf zu nehmen, könnte dies für Sie von Vorteil sein.

Weitere Informationen finden Sie in unserem vollständigen PrivateVPN-Test.

Beliebte Fragen

Warum brauche ich ein VPN auf meinem Mac??

Sie müssen unbedingt ein VPN auf Ihrem Mac ausführen, andernfalls bleibt Ihre Online-Aktivität unsicher und gefährdet.

Immer noch skeptisch? Dies sind die wichtigsten Vorteile einer VPN-Verbindung auf Ihrem Mac:

  1. Verschlüsseln Sie Ihren Webverkehr

    Ein VPN verschlüsselt Ihren gesamten Internetverkehr, sodass niemand sehen kann, was Sie online tun.

    So können Sie beispielsweise auch dann auf Ihr Online-Banking zugreifen, wenn Sie mit einem nicht vertrauenswürdigen öffentlichen WiFi-Netzwerk verbunden sind.

    Wenn Sie sich der Gefahren öffentlicher WiFi-Netzwerke nicht bewusst sind, lesen Sie unseren Leitfaden, um die Risiken zu erkennen und zu erfahren, warum Sie durch die Verbindung mit einem VPN geschützt bleiben.

  2. Verstecken Sie Ihre IP-Adresse

    Ihre IP-Adresse ist Ihre eindeutige Kennung im Web, mit der Sie von Werbetreibenden und Behörden verfolgt und gezielt angesprochen werden können.

    Ihre IP-Adresse wird maskiert, wenn Sie mit einem VPN verbunden sind. Dadurch wird Ihre Aktivität nicht mehr nachvollziehbar und Sie erhalten die ultimative Anonymität.

  3. Helfen Sie dabei, geografische Einschränkungen zu umgehen

    Hassen Sie es nicht, wenn der gefürchtete Netflix-Proxy-Fehlerbildschirm angezeigt wird?

    Mit einem VPN können Sie Standortüberprüfungen durchführen und Inhalte von überall auf der Welt streamen.

  4. Ermöglichen es Ihnen, die Online-Zensur zu umgehen

    Einige VPN-Clients verwenden clevere Verschleierungstools, die die Zensur in Ländern wie China übertreffen.

    Hierfür empfehlen wir ExpressVPN und Astrill VPN - sie haben sich in unseren Tests als die zuverlässigsten VPN-Anbieter zur Umgehung der Zensur erwiesen.

So verwenden Sie ein VPN auf einem Mac

Die Installation eines VPN-Clients auf einem Mac ist einfach, sofern Sie die Tipps in diesem Handbuch befolgen.

Stellen Sie einfach sicher, dass Ihr gewählter VPN-Anbieter über eine native Mac-App verfügt, wie dies bei allen fünf Empfehlungen der Fall ist.

Führen Sie anschließend die folgenden Schritte aus, um ein VPN auf Ihrem Mac zu installieren und zu verwenden.

  1. Besuchen Sie die Website des VPN-Anbieters und melden Sie sich an, falls Sie dies noch nicht getan haben
  2. Nachdem Sie Ihr Konto erstellt haben, melden Sie sich an
  3. Suchen Sie den Abschnitt "VPN herunterladen" und klicken Sie auf die Schaltfläche für MacOS
    Screenshot der Download-Schaltfläche für die Mac-App auf der ExpressVPN-Website
  4. Öffnen Sie die heruntergeladene Datei und befolgen Sie die Schritte
  5. Starten Sie die App und geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein
  6. Stellen Sie eine Verbindung zu Ihrem gewünschten Serverstandort her
  7. Alles erledigt. Verwenden Sie Ihren Mac weiterhin wie gewohnt

Wenn Sie immer noch Probleme haben oder einfach nur mehr Details und zusätzliche Tipps wünschen, lesen Sie unser Handbuch "So installieren Sie ein VPN auf Ihrem Mac", in dem der Vorgang ausführlicher beschrieben wird.

Was ist das beste kostenlose VPN für Mac??

Die besten kostenlosen VPNs für Mac sind:

  1. Windscribe
  2. ProtonVPN
  3. TunnelBear
  4. Versteck mich
  5. Avira Phantom

Ein kostenloses VPN kann großartig sein, wenn Sie ein begrenztes Budget haben oder nur testen möchten, was ein VPN für Sie tun kann. Seien Sie versichert, wir haben alles für Sie vorbereitet - unsere fünf Empfehlungen für kostenlose VPNs für Mac bieten angemessene Geschwindigkeiten und ein hohes Maß an Sicherheit.

Halten Sie sich jedoch genau an diese fünf Punkte, da einigen kostenlosen VPN-Anbietern nicht vertraut werden kann.

Unsere eigene unabhängige Untersuchung hat ergeben, dass dies vorbei ist 500 Millionen Menschen könnten unsichere kostenlose VPNs verwenden, die ihre persönlichen Daten weitergeben, und einige kostenlose VPN-Anbieter werden heimlich von zwielichtigen Unternehmen betrieben.

Wenn Sie immer noch fest davon überzeugt sind, dass Sie nicht für Ihr VPN bezahlen möchten, können Sie unsere vollständige Liste der besten 100% kostenlosen VPNs für Mac einsehen.

Beliebte VPNs, die auf einem Mac nicht funktionieren

Die meisten gängigen kostenpflichtigen VPN-Dienste verfügen über eine benutzerdefinierte VPN-App für MacOS. Wir haben jedoch eine Handvoll gefunden, die dies nicht tun (Trust.Zone ist eines der beliebtesten Beispiele)..

Anbieter, die keinen nativen MacOS-Client haben, haben häufig manuelle Problemumgehungen, aber sie sind bei weitem nicht so einfach wie das Herunterladen und Installieren einer benutzerdefinierten VPN-App auf Ihrem Mac.

Es gibt auch viele kostenlose VPN-Dienste, die keine benutzerdefinierten Mac-Apps anbieten. Sie sollten jedoch die Mehrheit dieser kostenlosen Apps meiden.

Hat der Mac ein eingebautes VPN??

Alle Mac-Geräte verfügen über die Möglichkeit, eine Verbindung zu einem VPN herzustellen. Sie sollten sich jedoch lieber bei einem bekannten VPN-Dienst anmelden, anstatt zu versuchen, einen eigenen zu konfigurieren.

Dies erspart Ihnen nicht nur das mühsame Herumspielen bei der manuellen VPN-Einrichtung, sondern bedeutet auch, dass der gesamte Installationsvorgang so einfach ist, dass Sie nur auf ein paar Schaltflächen klicken und dann Ihre Anmeldedaten eingeben.

Screenshot des Bildschirms mit den Netzwerkeinstellungen auf dem Mac

Wenn Sie fest entschlossen sind, die integrierte VPN-Funktion Ihres Mac zu verwenden, lesen Sie in unserer Anleitung nach, wie Sie ein VPN auf einem Mac installieren.

Wie ändere ich den Speicherort meines Mac?

Der einfachste Weg, den Standort Ihres Mac zu ändern, ist die Verwendung eines VPN oder eines Proxys, da dadurch Ihre IP-Adresse auf jeder von Ihnen besuchten Website verfälscht wird.

Sie können auch mit den Netzwerk- und Standorteinstellungen experimentieren, wenn Sie dies lieber tun, dies verschlüsselt jedoch nicht Ihren Webdatenverkehr.

Wenn Sie nicht möchten, dass Websites Ihren tatsächlichen Standort anzeigen können, können Sie die Standortdienste in Safari im Menü "Einstellungen" deaktivieren. Sie können dies auf Website-Basis oder für jede Website tun, die Sie mit Safari besuchen.

Screenshot des Proxy-Einstellungsmenüs auf dem Mac

Wir haben eine Anleitung zum Ändern Ihrer IP-Adresse zusammengestellt, die Ihnen verschiedene Möglichkeiten zum Ändern Ihrer IP-Adresse auf dem Mac sowie die möglichen Gründe dafür zeigt.

Verwenden Sie ein VPN Legal?

Das Ausführen eines VPN-Clients auf Ihrem Mac ist vollkommen legal, es gibt jedoch einige Einschränkungen.

Obwohl die Verwendung eines VPN selbst legal ist, bleibt jede illegale Aktivität bei der Verwendung eines VPN illegal. Dies beinhaltet das Torrenting von urheberrechtlich geschütztem Material und Online-Belästigung.

Es gibt jedoch eine Handvoll Länder, in denen VPNs vollständig verboten oder in irgendeiner Weise eingeschränkt sind.

Sie können unten die zehn Länder mit den strengsten VPN-Einschränkungen anzeigen.

Land
VPN-Status
Social Media-Blöcke
Zensur
Überwachung
Weißrussland Illegal Mäßig Umfangreich Umfangreich
China Beschränkt Umfangreich Umfangreich Umfangreich
Ich rannte Beschränkt Mäßig Umfangreich Umfangreich
Irak Illegal Mäßig Mäßig Geringer
Nord Korea Illegal Umfangreich Umfangreich Umfangreich
Oman Beschränkt Geringer Umfangreich Mäßig
Russland Beschränkt Mäßig Umfangreich Mäßig
Truthahn Beschränkt Mäßig Umfangreich Umfangreich
Turkmenistan Illegal Umfangreich Umfangreich Umfangreich
VAE Beschränkt Mäßig Umfangreich Mäßig

Weitere Informationen zu länderspezifischen VPN-Einschränkungen finden Sie in unserem Handbuch "Sind VPNs legal?".

Was ist das beste VPN für Mac Torrenting?

Die besten VPNs für das Torrenting auf dem Mac sind:

  1. ExpressVPN
  2. NordVPN
  3. IPVanish

Alle diese VPN-Dienste bieten benutzerfreundliche benutzerdefinierte Apps für Mac sowie herausragende Geschwindigkeiten und datenschutzorientierte Protokollierungsrichtlinien, damit Sie bei P2P-Aktivitäten nicht mehr nachverfolgt werden können.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, warum diese Anbieter unsere Auswahl treffen und wie ein VPN Ihre Torrenting-Sitzung sicher und geschützt hält, werfen Sie einen Blick auf unsere Liste der besten VPNs für Torrenting.

Was ist das beste VPN für Mac in China??

Die besten VPNs für Mac in China sind:

  1. ExpressVPN
  2. Astrill VPN
  3. PrivateVPN

Diese VPNs sind unverzichtbar, wenn Sie die sogenannte Great Firewall in China umgehen und auf beliebte Apps wie Instagram und WhatsApp zugreifen möchten. Die Umgehung ist bekanntermaßen schwierig, sodass nur die besten VPNs erfolgreich sind.

Wenn Sie sich eingehend mit der VPN-Legalität in China befassen oder mehr darüber erfahren möchten, warum diese Anbieter die besten sind, lesen Sie unseren besten VPN für China-Leitfaden.

Brayan Jackson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me